Webmonitoring-Umsetzung

Umsetzung des Web-Monitorings

Internet-Quellen zu identifizieren stellt sich als keine leichte Aufgabe dar. In den meisten Fällen handelt es sich nämlich hierbei um große Web-Portale (z. B. Fansites, Foren, Blogs, Bewertungsportale). Signifikant bei diesen Web-Portalen ist die hohe Aktualität sowie die hohe Masse an Content. Einerseits heißt das, dass einerseits die große Menge an Content technisch indexiert werden müssen. Andererseits muss diese Indexierung regelmäßig erfolgen muss.

Somit ergibt sich folgende Problematik: Die Indexierung von contentaufwändigen Quellen benötigt eine hohe Datenbreite, sehr großen Speicherbedarf sowie eine Indexierungssoftware, welche schnell sein muss. Wie wir wissen, sind Suchmaschinen wie Google in der Lage solche große Mengen an Daten zu indexieren. Allerdings stellt sich das für die meisten Unternehmen als keine leichte Aufgabe dar.

Die Indexerung ließe man sich sicherlich ersparen, wenn man lediglich auf die Suchmaschinen zurückgreift und durch eine intelligente Abfrage die Quellen ausfindig macht. Im Folgenden werden in diesem Portal einige der Web-Monitoring aufzegeigt.

Das Buch zum Thema

Marco Güldenring
Webmonitoring

Webmonitoring