Warum Web-Monitoring?

Für einen stetig größer werdenden Teil der Bevölkerung stellt das Internet mit seinen zahlreichen Angeboten ein wichtiges Medium zur Information und Meinungsbildung dar. Dennoch scheint es, dass die vielfältigen Online-Angebote und deren Inhalte in der Öffentlichkeitsarbeit der meisten Unternehmen noch weitestgehend unberücksichtigt bleiben. Um die Möglichkeiten, die das Internet bietet, einen großen Teil der Bevölkerung zu erreichen und ebenso Stimmungslagen zu bestimmten Themenbereichen aufzufangen, zu nutzen, ist zunächst eine „Bestandsaufnahme" des Internets notwendig. Hierbei wird eine Art "Webwissen" (Webknowledge) aufgebaut.

Das Buch zum Thema

Marco Güldenring
Webmonitoring

Webmonitoring